Rezepte

Die Saison der Edelkastanien beginnt im goldenen Herbst. Die Kastanien verderben bei Raumtemperatur in kürzester Zeit, daher sollten sie, wenn möglich, bei niedrigen Temperaturen und nicht allzu feucht gelagert werden. Nach dem Kauf bestenfalls ehestmöglich verarbeiten.

Kastanien passen perfekt zu Wild- und Bratgerichten. Sie sind u.a. der perfekte Begleiter für Kraut, Kürbis, Kartoffeln und Fleischgerichten. Die Edelkastanie verzaubert dabei mit ihrer vielfältigen Verwendbarkeit in der Küche: als Vorspeise, wärmende Suppe, pikantes Hauptgericht oder als süßes Dessert - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! 

Kastanien Maroni Cremesuppe Rezept

Maronicremesuppe

Zutaten:
1 Zwiebel
1 EL Öl
400 g Maroni
2 Stk. Erdäpfel
1,5 l Gemüsesuppe
200 ml Schlagobers
1 Prise Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Zubereitung:
1.) Geschälte Maroni zusammen mit kleingeschnittenen Erdäpfeln in der Suppe kochen, bis sie weich sind.
2.) Zwiebel anrösten und danach in Suppe geben.
3.) Alles pürieren und mit Schlagobers verfeinern.
4.) Mit Gewürzen abschmecken und noch kurz aufkochen lassen.